Bemalung Death Guard Deathshroud Terminatoren

Die Death Guard bietet verfügt neben den Blightlord Terminatoren auch über eine spezielle Leibwache für Euren Seuchenlord. Ausgerüstet mit Seuchenfaust (Pistole) und Pestsensen sind sie die perfekten Nahkämpfer. Ich habe mir eine Box gekauft und wollte die Modelle in einem Farbschema bemalen, welches an das ursprüngliche Aussehen der Death Guard vor dem Bruderkrieg erinnert.

 

Die damals noch imperatortreuen Marines trugen helle bzw. weiße Rüstungen. Nach der Korrumpierung durch den Seuchengott Nurgle ist von dem Weiß allerdings nicht mehr viel übrig.

Zunächst mussten die Figuren zusammengebaut und entgratet werden. Anschließend grundierte ich die Modelle zunächst weiß (Sprühgrundierung Army Painter).

 

 

Im nächsten Schritt bemalte ich die meisten Teile des Modells wie die Kapuze ( Citadel Mephiston Red), die Rüstung (Citadel Leadbleacher), der Griff der Sense (Citadel Bestial Brown), den Umhang (Citadel Mephiston Red). Die Schulterpanzer (Citadel Catachan Green).

 

Anschließend verwendete ich Citadel Agrax Earthshade um der weißen Rüstung einen abgenutzten schmutzigen Effekt zu verleihen.

 

Zum Abschluss kümmerte ich mich um die Details. Schläuche der Sensen (Mischung aus Nurgling Green und Snot Green), Seuchefäuste (Balthasar Gold). Ich trug auch etwas Blut auf die Klingen auf (Citadel Technical Blood for the Blood God), schließlich gehen die Jungs nicht zimperlich mit ihrem Gegnern um. Das Base bestreute ich mit Gras. Zum Schutz der Farbe trug ich Matt Varnish (Vallejo) auf.

Imperial Assault: Bemalen der Tusken Raider (Anfängerguide – Step by Step – ca. 15 – 20 min)

Was wir brauchen:

– mindestens 2 Pinsel: einen mit dickeren harten Borsten (Größe 3 oder 4) und einen mit feinen und weichen Borsten (Größe 3/0 oder 2/0)
– Grundierspray: Weiß
– 5 Farben: Beige, helles Braun, dunkles Braun, Silber und Grau (am besten Vallejo: Cold Grey 72.050, Bonewhite 72.032, Scrofulous Brown 72.038, Gunmetall 72.054 & Beasty Brown 72.043 )
– 1 Ink (sehr dünne Farben zum Tuschen): Braun (am besten Vallejo: Smockey Ink 72.068)

Schritt 1:

Mit dem Grundierungsspray die graue Figur dünn einsprühen.
TIP: Aus ca. 20 – 30 cm Entfernung, dünn und in Kreuzform sprühen, so das keine Nasen laufen.

 
Schritt 2:

Die Robe mit dem Beige und das Base mit Grau bemalen.

 
Schritt 3:

Die Hände, die Schuhe und die Haube mit dem Hellbraun bemalen.

 
Schritt 4:

Nun die Maske, die Holster und die Taschen mit dem Dunkelbraun bemalen.

 
Schritt 5:

Jetzt die Waffe und die Einzelteile an der Maske, Nieten an den Taschen und die Spitzen an der Haube mit Silber bemalen.

 
Schritt 6:

Zum Schluß alles mit dem Smokey Ink tuschen.

Die fertig bemalten Tusken auf einem 3D Spielbrett.

Sponsoren:

werbung

Sponsor: Viele Boxen und Figuren zu Super Preisbanneryodasdata

Hero Quest: Bemalen von Mumien (Anfängerguide – Step by Step- ca. 20 min)

Was wir brauchen:
♦ mindestens 2 Pinsel: einen mit dickeren harten Borsten (Größe 3 oder 4) und einen mit feinen und weichen Borsten (Größe 3/0 oder 2/0)
♦ Grundierspray: Weiß
♦ mindestens 4 Farben: Grün, Beige, Grau und ein Weiß (am besten Vallejo: Cold Grey 72.050, Bonewhite 72.032, Goblin Green 72.030 und Dead White 72.001)
♦ 2 Inks (sehr dünne Farben zum Tuschen): Schwarz und Braun (am besten Vallejo: Black Ink 72.094 und Smockey Ink 72.068)

20160812_220539.jpg
Schritt 1: Mit dem Grundierungsspray die Figur dünn einsprühen.

TIP: ca. 20 – 30 cm Entfernung, dünn und in Kreuzform sprühen, so das keine Nasen laufen.

 20160812_222817.jpg
Schritt 2: Nun die Figur mit Beige bemalen.
20160812_231457.jpg
Schritt 3: Danach das Base mit Grau bemalen.
 20160812_234432.jpg
Schritt 4: Nun das Base und die Mumie leicht mit Weiß trockenbürsten.

TROCKENBÜRSTEN: bedeutet den Pinsel in die Farbe leicht tunken und an einem Lappen o.ä. abstreichen, so dass es aussieht als würde keine Farbe mehr am Pinsel sein. Nun vorsichtig mit dem Pinsel alle Bereiche die Weiß sein sollen „bürsten“.

20160813_001132.jpg
Schritt 5: Danach das Base mit dem Schwarzen Ink und die Figur mit dem Smokey Ink tuschen.
20160813_003454.jpg
Schritt 6: Jetzt die Mumie nochmal vorsichtig mit Weiß trockenbürsten, und die offene Schulter und das Gesicht mit Grün bemalen
20160813_011513.jpg
Schritt 6: Zum Schluss die “offenen Stellen” mit ganz wenig Smokey Ink  tuschen.

Die Mumie auf einem Hero Quest 3D Spielbrett:

mumieskelett




Pinsel & Farben Guide

,Für das bemalen von Figuren brauchen wir mindestens 3 verschiedene Pinsel / Techniken:

1. Technik Flächen bemalen :

Wenn größere Flächen bemalt werden müssen, nimmt man einen weichen größeren Pinsel und bemalt die Flächen außen nach innen.

2. Technik Trockenbürtsen :

Der Trockenbürstpinsel kann ruhig härtere Borsten haben und sollte nicht zu klein sein. Zum “Trockenbürsten” nimmt man mit dem Pinsel etwas Farbe auf, die man anschließend an einem Tuch (Papier oder Stoff) wieder abstreicht, bis nur noch so viel Farbe auf dem Pinsel enthalten ist, dass die feine Textur des Tuches hervorgehoben wird. Mit der restlichen Menge an Farbe am Pinsel wird über den zu bemalenden Gegenstand oder den Maluntergrund „gebürstet“. Diese Technik des Farbauftrags führt dazu, dass erhöhte Stellen oder Kanten hervorgehoben werden (denn nur an ihnen bleibt Farbe haften); bei Gegenständen wird die optische Plastizität verstärkt, und es entsteht ein Effekt von Abnutzung, Verschmutzung oder Alterung. In der Malerei können durch das Trockenbürsten beispielsweise Lichtreflexe dargestellt werden und es entsteht ein lebendiger Eindruck.” (Quelle : Wikipedia)

3. Technik Details bemalen:

Hierfür benötigen wir einen kleinen / dünnen Pinsel mit nur wenigen Borsten ab 3/0. Damit malen wir mit ruhiger Hand die kleinen Details an. Man verwendet immer nur ganz wenig Farbe an der Spitze der Borsten.

Farben:

Wir empfehlen die Farben Game Color Range von Vallejo:

TIPP: Die Farben entmischen sich nach einiger Zeit, so dass die Pigmente unten und die Lösungsmittel sich oben im Fläschchen absetzen. Nach kräftigem Schütteln, sollte dieses Problem in aller Regel behoben sein.
Vallejo vs. Games Workshop Farben:
◦Vallejo sind günstiger als Games Workshop Pötte (am UVP gerechnet wäre die Vallejofarbe 17% günstiger)
◦Vallejo sind dosierbar, weil in Flasche mit Pipette
◦wesentlich mehr Inhalt sind in einer Vallejoflasche (etwa 40% mehr Inhalt als in einem Games Workshop Pott)
◦Die Farbqualität ist gleich
◦Game Color ist ähnlich der Citadel Range (Games Workshop)

Einzige Ausnahme bilden die Inks von Citadel (Games Workshop), hier haben sich einige bewährt und werden durch uns verwendet.

Flyer von der Game Color Range inklusive der Farben mit den Codes: