Harry Potter Miniaturen Game: Bemalung von den Helden

Was wir brauchen:

– mindestens 2 Pinsel: einen mit dickeren harten Borsten (Größe 3 oder 4) und einen mit feinen und weichen Borsten (Größe 3/0 oder 2/0)
– Grundierspray: Weiß
– 8 Farben: Grau, Beige, mittleres Braun, helles Braun, dunkles Blau oder Ink, Hellblau, helle Hautfarbe und dunkles Rot (am besten von Vallejo)
– 2 Washes  (sehr dünne Farben zum Tuschen): Braun (am besten Vallejo: Umber Wash 73.203 und Black 73.201 Wash  )
(ich verwende hierfür keine Inks sondern Washes – diese glänzen nicht so wie Inks)

Schritt 1:   Mit dem Grundierungsspray die graue Figur dünn einsprühen.
TIP: Aus ca. 20 – 30 cm Entfernung, dünn und in Kreuzform sprühen, so das keine Nasen laufen.

Schritt 2:   Die Westen, den Rock und die Mäntel mit  verschiedenen Blautönen bemalen. Ich habe hier Electric Blue auch mit Blue Ink gemischt um verschiedene Töne hinzubekommen.

Schritt 3: Jetzt die Bases und die Hosen mit Grau bemalen

Schritt 4: Nun die Schuhe der Jungs, die Haare und das Buch von Hermine mit einem hellen Braun bemalen. Danach die Mäntel im Inneren, das Buchumband und den Schal mit einem dunklen Rot bemalen. Die Haare von Ron wurde mit einem 50/50 Mix von den 2 Farben angemalt.

Schritt 5: Jetzt die Hände und die Gesichter mit Hautfarbe bemalen. Die Zauberstäbe mit Braun bemalen.

Schritt 6: Die Haare und Brille von Harry mit Brauner Tusche bemalen, dann die ganzen Figuren Beige trockenbürsten.

Zum Schluß: Alle Figuren mit brauner oder schwarzer Tusche (Washes) bemalen. Fertig…

!!!!! Alternativ kann man noch die Basesränder mit Braun bemalen und alle erhabenen Stellen mit einem helleren Farbton nachmalen (dies würde ich erfahrenen Bemalern empfehlen)

die fertigen Modelle auf dem Spielfeld:

Sponsoren:

https://yodasdata.biz/

Star Wars Legion: Bemalen eines Trooper auf ein Speederbike

Für den Fahrer bitte die Schritt für Schritt Anleitung wie bei dem „Bemalen der Heavy Stormtrooper“ (Link) vorgehen.

Für das Speederbike benötigen wir noch oben gezeigte Farben: ein helles Braun, ein dunkles Braun und Silber.

Die Metallteile und Stangen bemalen wir in Silber. Für die Decke/Stoffrolle am Heck des Speeder Bikes verwenden wir einen hellen Braunton. Die Hülle des Bikes wird mit dem Dunklem Braun bemalt.

Zum Schluss tuschen wir alles mit der Braunen Tusche (Smokey Ink oder wie hier Agrax Earthshade). Das Modell erhält so ein abgenutztes Erscheinungsbild.

Sponsoren:

Sponsor: Viele Boxen und Figuren zu Super Preis:

Kurz angespielt: Magic the Gathering Planeswalker Brettspiel

Herzlich Willkommen zu diesem Artikel.

Wie schon beschrieben, spielten wir das Brettspiel von Magic the Gathering (kurz MTG).

Ich spiele selbst hin und wieder Magic the Gathering und verfüge auch über einige Karten der original Kartenspielversion. Die Brettspielvariante hat daher mein besonderes Interesse geweckt.

 

Der Inhalt:

Im Spiel sind 5 angemalte Planeswalker und 30 unbemalte Truppenfiguren enthalten, 60 Magickarten, 15 Truppenkarten , 10 Würfel, 6 große Spielplanteile, 2 Hindernisse aus Pappe und Erhebungen aus Plastik und 4 Plastikplättchen (Glyphen).

Die Karten sind in gewohnter MTG Qualität:

Die Karten von Helden und Truppen  (hier Heldenkarten aus einer Erweiterungsbox) sind  etwas länger als die des MTG Kartenspiel. Auf den Karten des Brettspiels finden sich zudem Regeln und Erklärungen zum entsprechenden Trupp oder Helden.

Die Figuren sind recht ordentlich modelliert. Die Figuren sind bereits bemalt, jedoch ist die Bemalung  sehr gewöhnungsbedürftig.

Die Helden und Truppen sind alle in der gleichen Farbe wie Ihr “ zugehöriges Element“, z.B. Grün für Wald.

 

Das Spiel:

HIer eine typische Partie MTG das Brettspiel:

Jeder Spieler wählt einen Helden und die entsprechenden Truppen. Dann wird ein Szenario gewählt und das Spielfeld mit dem Pappgelände und den Hügeln wie abgebildet aufgebaut.

Anschließend wird mit dem Held gezogen, später kann man weitere Truppen beschwören und verstärken.

DIe Glyphen werden verdeckt auf das Spielfeld gelegt.  Wer als erstes das entsprechende Feld betritt, bekommt die Belohnung (zum Beispiel Bonusbewegung). Hügel und Wasser geben weitere Boni, kosten jedoch auch zusätzliche Bewegungspunkte.

Spielende: Das Spiel endet, wenn einer der Helden besiegt wird oder nach X Spielzügen.

Fazit:

Es handelt sich um ein schnell und einfach zu spielendes System. Es hat allerdings meiner Meinung nach nicht mehr viel mit dem ursprünglichen MTG zu tun. Insgesamt fehlt dem Spiel die Tiefe, daher wirkt es insgesamt „unfertig“.

Mit dem Kartenspiel hat man hier auf jeden Fall mehr Freude am Spielen.

 

Erweiterung:

Erweiterung: Kamf um Zendikat

Inhalt:

2 unbemalte Planeswalker-Figuren
3 bemalte Heldenfiguren
11 unbemalte Trupp-Figuren
15 Zauberspruchkarten
9 Armeekarten

Hier kommt eine neue Spielvariante dazu:

Es können nun die Helden versuchen das Lila Monster zu bekämpfen. Das sieht dann so aus:

Jede Erweiterung wertet das Spiel insgesamt etwas auf. Dennoch will bei mir kein richtiger Spielspaß aufkommen. Die Kosten für zusätzliche Erweiterungen lassen den Preis des Spiels schnell in die Höhe schießen.

Fallout: Bemalen eines Brotherhood Mitgliedes in einer T-60 Rüstung

 

The Tabletop Game

Beispielbild

Was wir brauchen:

– mindestens 2 Pinsel: einen mit dickeren harten Borsten (Größe 3 oder 4) und einen mit feinen und weichen Borsten (Größe 3/0 oder 2/0)
– Grundierspray: Weiß
– 5 Farben: Weiß, helles Silber, Hellblau, Rot und Gelb  (am besten Vallejo: Dead White 72.034, Electric Blue 72.023, Moon Yellow 72.005, Chainmail Silver 72.053 & Bloody Red 72.010)
– 2 Washes (sehr dünne Farben zum Tuschen): Braun (am besten Vallejo: Umber Wash 73.203 und Black 73.201 Wash )
(ich verwende hierfür keine Inks sondern Washes – diese glänzen nicht so wie die Inks)

 


Schritt 1:

Mit dem schwarzen Grundierungsspray die Figur dünn einsprühen.


Schritt 2:

Jetzt mit Silber trockenbürsten.
TROCKENBÜRSTEN: bedeutet den Pinsel in die Farbe leicht tunken und an einem Lappen o.ä. abstreichen, so dass es aussieht als würde keine Farbe mehr am Pinsel sein. Nun vorsichtig mit dem Pinsel alle Bereiche die Weiß sein sollen „bürsten“.

Schritt 3:

Jetzt mit Black Wash den ganze Figur tuschen.

Schritt 4:

Jetzt mit Weiß den ganze Figur trockenbürsten.

Schritt 5:

Jetzt mit Umber Wash den ganze Figur tuschen.

Schritt 6:

Danach die Waffe mit Rot und Gelb tuschen, dann die Augen mit hellblau bemalen .

Schritt 7:

Zum Schluss kann noch ein schönes Base unter die Figur geklebt werden.

 




 

Star Wars Legion: Bemalen der Rebellen (Anfängerguide – Step by Step – ca. 20 – 25 min)

Was wir brauchen:

– mindestens 2 Pinsel: einen mit dickeren harten Borsten (Größe 3 oder 4) und einen mit feinen und weichen Borsten (Größe 3/0 oder 2/0)
– Grundierspray: Weiß
– 8 Farben: Schwarz, Beige, mittleres Braun, helles Braun, dunkles Braun, Hellblau, helle Hautfarbe, Silber und Grau (am besten Vallejo: Bonewhite  72.034, Cold Grey 72.050, Bonewhite 72.032, Filthy Brown 72.037, Scrofulous Brown 72.038, Pale Flesh 72.003, Electric Blue 72.023, Chainmail Silver 72.053 & Beasty Brown 72.043 )
– 2 Washes  (sehr dünne Farben zum Tuschen): Braun (am besten Vallejo: Umber Wash 73.203 und Black 73.201 Wash  )
(ich verwende hierfür keine Inks sondern Washes – diese glänzen nicht so wie die Inks)

 
Schritt 1:

Mit dem Grundierungsspray die graue Figur dünn einsprühen.
TIP: Aus ca. 20 – 30 cm Entfernung, dünn und in Kreuzform sprühen, so das keine Nasen laufen.
Danach die Hosen  mit  Scrofulous Brown bemalen.

  
Schritt 2:

Die Weste, Handschuhe, Mütze und Stiefeloberteile mit  Beasty Brown bemalen.

  
Schritt 3:

Den Pullover und die Ärmel mit Filthy Brown bemalen.

  
Schritt 4:

Nun die Schuhe, Patronengürtel, Gürtel und Ferngläser mit Negro Black bemalen.

 
Schritt 5:

Jetzt die Gesichter mit einer hellen Hautfarbe (habe hier noch eine alte Modellfarbe genommen es geht aber auch Pale Flesh) und beim Alien mit Electric Blue bemalen.

  
Schritt 6:

Jetzt alles noch mit Bonewhite trockenbürsten.

TROCKENBÜRSTEN: bedeutet den Pinsel in die Farbe leicht tunken und an einem Lappen o.ä. abstreichen, so dass es aussieht als würde keine Farbe mehr am Pinsel sein. Nun vorsichtig mit dem Pinsel alle Bereiche die Weiß sein sollen „bürsten“.

 
Schritt 7:

Nun alles mit Umber Wash alles tuschen.

 
Schritt 8:

Die Bases und Bärte Cold Grey bemalen, die Waffen und Rucksäcke mit Chainmail Silver bemalen.

 
Schritt 9:

Zum Schluss die Waffen, Rucksäcke, und die Base Oberseite mit Black Wash tuschen.

Sponsoren:

werbung

Sponsor: Viele Boxen und Figuren zu Super Preisbanneryodasdata

Star Wars: Imperial Assault als Tabletopspiel verwenden?

Die Idee: Imperial Assault auf einer Spielplatte zu spielen ohne Spielfelder.

Eine Beispielplatte:

Wie soll das gehen?

Relativ einfach… alle Spielregeln die mit Felder oder die sich auf Felder beziehen werden jetzt in Zoll verwendet:

Bewegung wird von der Einheitenkarte abgelesen und in Zoll als Bewegung auf das Spielfeld bewegt.

Schiessen: Wenn gewürfelt wird, ob der Schuss trifft wird die gewürfelte Zahl einfach mit einem Zollstab gemessen. Ist das Ziel innerhalb der erwürfelten Zahl, trifft der Schütze. Ist das Würfelergebnis niedriger als die Distanz zwischen Schütze und Gegner dann trifft er nicht.

Hier trifft der Stormtrooper den Tusken Raider innerhalb von 6 Zoll mit 3 Treffern.

Sichtlinie zum Zielt ist dann gegeben, wenn der Schütze mehr als die Hälfte des Gegners sieht.

Nahkampf wird durchgeführt, wenn die Figuren sich berühren oder innerhalb eines Zolls (Ausnahme ist die Kaiserliche Wache mit ihrer Sonderregel im Bereich von 1-2 Zoll im Nahkampf anzugreifen)

Vorteil: Man kann auf jeder Spielfläche spielen.

Was benötigt man zusätzlich?

Nicht viel … nur ein „Zollstab“ – Was ist das? Einfach ein Stab der Unterteilungen in Zoll hat.

Natürlich wäre auch eine Spielfeld ohne Spielfelder sehr praktisch.

Wenn Ihr noch weitere Fragen oder Ideen habt schreibt uns ein paar Kommentare.

Sponsor… Wenn Ihr spielbereites 3D Gelände braucht:

Imperial Assault: Bemalen der Tusken Raider (Anfängerguide – Step by Step – ca. 15 – 20 min)

Was wir brauchen:

– mindestens 2 Pinsel: einen mit dickeren harten Borsten (Größe 3 oder 4) und einen mit feinen und weichen Borsten (Größe 3/0 oder 2/0)
– Grundierspray: Weiß
– 5 Farben: Beige, helles Braun, dunkles Braun, Silber und Grau (am besten Vallejo: Cold Grey 72.050, Bonewhite 72.032, Scrofulous Brown 72.038, Gunmetall 72.054 & Beasty Brown 72.043 )
– 1 Ink (sehr dünne Farben zum Tuschen): Braun (am besten Vallejo: Smockey Ink 72.068)

Schritt 1:

Mit dem Grundierungsspray die graue Figur dünn einsprühen.
TIP: Aus ca. 20 – 30 cm Entfernung, dünn und in Kreuzform sprühen, so das keine Nasen laufen.

 
Schritt 2:

Die Robe mit dem Beige und das Base mit Grau bemalen.

 
Schritt 3:

Die Hände, die Schuhe und die Haube mit dem Hellbraun bemalen.

 
Schritt 4:

Nun die Maske, die Holster und die Taschen mit dem Dunkelbraun bemalen.

 
Schritt 5:

Jetzt die Waffe und die Einzelteile an der Maske, Nieten an den Taschen und die Spitzen an der Haube mit Silber bemalen.

 
Schritt 6:

Zum Schluß alles mit dem Smokey Ink tuschen.

Die fertig bemalten Tusken auf einem 3D Spielbrett.

Sponsoren:

werbung

Sponsor: Viele Boxen und Figuren zu Super Preisbanneryodasdata

Imperial Assault: Bemalen der Heavy Stormtrooper (Fortgeschrittenguide – Step by Step – ca. 20 min)

Was wir brauchen:

– mindestens 2 Pinsel: einen mit dickeren harten Borsten (Größe 3 oder 4) und einen mit feinen und weichen Borsten (Größe 3/0 oder 2/0)
– Grundierspray: Weiß
– 3 Farben: Weiß, Schwarz und ein dunkles Grau (am besten Vallejo: Dead White 72.001, Negro Black 72.051 und  Cold Grey 72.050)
– 2 Inks (sehr dünne Farben zum Tuschen): Schwarz und Braun (am besten Vallejo: Black Ink  72.094 und Smockey Ink 72.068)
– ein Varnish / Lack glänzend (Vallejo: Gloss Varnish 72.072)

Schritt 1:

Mit dem Grundierungsspray die graue Figur dünn einsprühen.
TIP: Aus ca. 20 – 30 cm Entfernung, dünn und in Kreuzform sprühen, so das keine Nasen laufen.

 
Schritt 2:

Alle inneren Teile mit dem Schwarz bemalen. Augen, Rüstungsritzen, schwere Waffe und Rucksack.

 
Schritt 3:

Das Base nun mit dem Grau bemalen.

Schritt 4:

Nun die gesamte Figur auch das Base mit dem Smokey Ink tuschen.

 
Schritt 5:

Nun alle Rüstungsteile mit Weiß nachmalen und das Base leicht trockenbürsten.

 
Schritt 6:

Alle Rüstungsteile mit dem Varnish / Lack bemalen und die schwere Waffe mit dem Schwarzen Ink tuschen.

Sponsoren:

werbung

Sponsor: Viele Boxen und Figuren zu Super Preisbanneryodasdata

Warhammer Skirmish: Szenario – das Gold der Zwergenmine

Welche Armeen spielen mit?:

Verteidiger:
Die Mine wird beschützt von Bergwerkern:

Bergwerker      B     KG    BF    S    W     LP     I     A    MW
———————————————————————————
Bergwerker      3     4       3     3     4       1      2     1      9

Ausrüstung: Handwaffe, schwere Rüstung und Zweihandwaffe (zweihändige Hacke)

Sonderregeln:  keine Bewegungsabzüge auf schwere Rüstung

Angreifer:
Der Angreifer kann frei gewählt werden, darf aber nur Infanteriemodelle und maximal ein Champion mit einer Ausrüstung (max. 25 P.) wählen. Der Angreifer darf Modelle für maximal 125 Punkte wählen.

Wir empfehlen nach den Skirmish Regeln des Warhammer Buches der 6. Edition zu spielen (gibt es hier auch im Downloadbreich zum runterladen (engl.))

Spielfeld:

Wir benötigen mindestens ein 24″ x 48″ (ca. 60 x 120 cm) Spielfeld. An einer Seite muss eine Mine oder etwas ähnliches stehen. Einige Felsen am Rand und sonst noch einiges an Gelände in der Mitte.
Das Gold wird durch einen Marker am besten einer Goldtruhe oder ähnliches dargestellt und sollte nicht weiter als 4 Zoll vom Mineneingang gestellt werde. Es wurde wohl gerade gefördert und unbeaufsichtigt gelassen. Das blieb nicht unbemerkt und Gelegenheit macht Diebe…

Wer fängt an?:

Der Angreifer hat den ersten Zug.

Sonderregeln:

Der Zwergenspieler würfelt immer als erstes aus, ob Bergwerker auftauchen und wieviele.
Die Zwerge kommen direkt bei dem Mineneingang/-ausgang raus.

Der Zwergenspieler würfelt zu Beginn seiner Runde immer einen W6. Bei einer 1 kommen keine Zwerge. Bei einer 2-6 kommen  Zwerge und zwar bei einer 2 erscheint 1 Zwerg, bei 3-4 erscheinen 2 Zwerge und bei einer 5-6 betreten 3 neue Zwerge das Spielfeld.

Der Angreifer muss immer 2 Modelle an je einer Seite der Goldtruhe stellen um Sie dann in der Bewegungsphase zu transportieren zu können. Es gelten alle normalen Bewegungsregeln, und es gibt keine Abzüge wenn es 2  Modelle sind

Die an der Truhe stehen können ganz normal angegriffen werden oder auch Schusswaffen verwenden, da sie immer wieder die Truhe abstellen nach der Bewegung.

Missionsziel:

Der Angreifer muss versuchen das Gold zu stehlen und es vom Schlachtfeld tragen.

Spieldauer beträgt: 8 Runden

Der Angreifer gewinnt wenn er das Gold vom Spielfeld gebracht hat.

Der Verteidiger gewinnt wenn er alle Angreifer (oder auch nur wenn 1 Modell auf dem Spielfeld steht, da dieser dann die Truhe nicht mehr tragen kann)  ausgeschalten hat.

Eine Beispielplatte.